ALPE ADRIA NATURSTEIN

ist ein Konsortium aus drei Steinwerken:

Die Zentrale mit sämtlichen Abbau-, Verarbeitungs- und Verkaufseinrichtungen liegt direkt am firmeneigenen Steinbruch, an dem der blaugrüne Carat, ein außergewöhnlich dekorativer Diabasstein, gewonnen wird. Gemeinsam mit Unika (Lengau / Salzburg) und Arkea (Belluno / Italien) bildet Kogler das Konsortium Alpe-Adria-Naturstein. Somit ist es möglich zur Zeit 10 der attraktivsten Natursteinqualitäten Mitteleuropas anzubieten, vom Rohling bis hin zum projektbezogenen Unikat.